haunt_upper_body_large

Aria / Angela # 2

Autor : Brian Holguin
Bleistift Jay Anacleto
Color : Raymund Lee

Inhalt:
Heavenly Creatures Part Two
Peter Traum hat entdeckt, daß auch Aria kein Mensch ist und ist hocherfreut eine weiteres Wesen in seinem Zirkus zu haben. Doch in diesem Moment wird Peter Traum von einem Werwolf angefallen, der ihn fast zerfleischt. Aber Angela hält ihn davon ab und lassen die drei Peter Traum verwundet im Kerker zurück. Auf den Weg zu Kildares Freunden bekommt Angela einen Schwächeanfall und wird von Zephon (der Wofsmensch, deer sich inzwischen zurückverwandelt hat) getragen. Im Haus von Arias Freunden versucht man Angela zu helfen, die Inzwischen fast keine Kraft mehr hat und kalt wie ein Eisblock ist. Mit letzter Krat kann sie Aria mitteilen, daß sie geheiligten Boden braucht. So bringen Aria und ihre Freunde Angela in eine Kirche, wo sie sie auf einen Altar legen. Zephon findet eine gute Flasche Wein und einen Kelch. Angela bittet um einen Schluck und ihr Körper bäumt sich nach dem Schluck auf. Auch wenn es stockfinster draußen ist, lichten sich die Wolken und ein grellen Strahl bahnt sich den Weg durch die Fenster der Kirche, der Angela ganz einhüllt. Als das Licht versiegt, schauen Aria und Freunde nicht schlecht, als sie Angela in ihrer ganzen Pracht sehen, mit ihrer Rüstung und den lebenden Bändern. Angella ist wutentbrannt und will Peter Traum vernichten. Aria bittet ihre beiden Freunde, die sie, Zephon und Angela aufgenommen haben zu gehen. Aber es geht nicht, da irgend jemand die Kirche verriegelt hat. Auf einmal ertönt ein schallendes Gelächter, es ist Peter Traum und zeigt sich Aria und ihren Freunden. Er will Angela, Aria und Zephon für seine Show, aber Angela will sich sein Gerede nicht länger anhören und setzt ihr himmlischen Kräfte ein, die aber anscheinend keine Wirkung auf Peter Traum zeigen. Aber das macht Angela bloß noch rasender und wird in ihren Attacken immr wilder. Inzwischen versuchen Zephon und Aria herauszufinden, was Peter Traum ist. Zephon meint, daß Peter kein Mensch ist und Aria überlegt. Dann fällt ihr etwas ein und setzt ihre magischen Kräfte ein um alle ins Elfenland zu bringen. An diesem Ort hat Peter keine Macht und da er hier eine Bedrohung darstellt, kann Aria ihn ganz leicht erledigen. Danach kehren Aria, Angela und ihre Freunde zur Erde zurück.

Mein Kommentar :
Ein furioses Finale, allerdings kann man sagen, daß nichts besonders ausgefallenes passiert. Aber die außergewöhnlichen Zeichnungen machen die etwas leichte Story wieder Wett. Besonders die quasi Gesundung von Angela ist besonders gut gelungen. Also wer das erste Heft gemocht hat, wird die zweite Ausgabe genauso schätzen. Insgesamt war das Ganze ein sehr schöner Zweiteiler, den sich Angela Fans nicht entgehen lassen sollten.



Diese Seite und alle seine Inhalte @ spawnie 2001-2005 (Impressum - Datenschutz)
Spawn - Fan - Seite ist Teil des Dark-Universe. Powered by DarkCMS © spawnie 2004, 2005, DarkClass © 2003-2005 und DarkDB © spawnie 2004, 2005