Star Comic # 5

Autor : Mike Carlin
Bleistift : Ron Wilson
Tusche : Dennis Janke
Colors : Bob Sharen

Inhalt:
Monstroid
Seit Jahrhunderten hat er in den Tiefen des Sees Rakash geschlafen und nun ist er erwacht: Monstroid. Und er steigt aus den Tiefen hinauf und bringt mit sich eine Jahrhunderte alte Gefahr an die Oberfläche. Unterdessen im königlichen Palast, Prinz Adam betrachtet das Aquarium und sieht, wie die Fisch leblos an der Oberfläche schwimmen. Er ruft Orko zu sich, der für die Fische verantwortlich war und hält ihm eine Standpauke, als Extendar auftaucht. Dieser beschwert sich ebenfalls bei Orko, schließlich sollte er ihm helfen. Doch bevor Orko sich das anhören läßt verschwindet er einfach. Auf Fright Zone stellt Modulok seinen Horden Mitgliedern seine neueste Kreation vor: Multi Bot. Gemeinsam, also Hordak, Grizzlor, Leech, Mantenna, Modulok und Multi-Bot, bauen sie eine magische Energie auf und richten sie auf den See Rakash und Monstroid steigt auf. Auf Snake Mountain unterdessen beschwert sich Skeletor wieder einmal über He-Man und ist tief in Selbstgespräche versunken, als er eine dunkle, alte Macht spürt. Er beschließt sie zu erforschen. Er geht zu seinem Zauberkessel, der ihm alles zeigt, was er wissen möchte. Er erkennt das Wesen gleich, es ist Monstroid und Skeletor wittert schon seine Chance, mit Hilfe von Monstroid könnte er He-Man besiegen. Auf dem Rücken von Panthor reitet er zum See hinaus. Auch Extendar bemerkt das Aufsteigen von Monstroid in der Überwachungsanlage im königlichen Palast und schlägt Alarm. Adam befiehlt Extendar sich mal die Sache genauer anzuschauen, bis Hilfe kommt. Adam verwandelt sich kurzerhand in He-Man und macht sich mit Battle Cat und Orko auf den Weg zum See. Zeitgleich auf Etheria bringt Hordak mit Hilfe seiner magischen Kräfte sich und seine Leute nach Eternia, wo sie gleich auf Monstroid treffen. Bis auf Hordak und Multi Bot flüchten alle, denn sie fürchten ihren Untergang. Da wird auch schon Multi Bot von Monstroid geschnappt, doch Hordak kann dank seiner magischen Kräfte Monstroid beherrschen und befiehlt ihm Multi-Bot wieder loszulassen. Genau in diesem Moment taucht Extendar auf und greift Hordak und Multi Bat an. Als er sieht, daß es Hordak ist, erinnert er sich zurück, als er von Hordak verändert wurde und verliert seine Beherrschung. Er greift die beiden an und Multi Bot stellt sich ihm in den Weg. Doch Extendar hat keine Chance gegen Multi Bot, der sich wie Modulok teilen kann und seine Stärken ausspielt. Extendar muß sich geschlagen geben, als ihn Multi Bot gefangennimmt, indem sich Multi Bot in ein Gefängnis verwandelt. Gerade als Hordak sich sicher fühlte, taucht Skeletor auf, der Panthor auf Hordak schickt, damit er sich in Ruhe um Monstroid kümmern kann. Skeletor schafft es sogar die Kontrolle über Monstroid zu bekommen, aber seine Freude währt nicht lange, denn Hordak kann Panthor abschütteln und übernimmt wieder die Kontrolle über Monstroid. Skeletor wird von Monstroid gefangen und kann sich nicht mehr befreien. Nun kommt auch endlich He-Man und greift ins Geschehen ein. Beim Versuch Skeletor zu befreien, wird er selbst von Monstroid geschnappt. Extendar kann das nicht mehr mit ansehen und befreit sich kurzerhand, doch es scheint zu spät, denn Hordak schickt Monstroid zurück in den See, er will He-Man und Skeletor ertränken. Extendar versucht noch hinter Monstroid zu laufen, aber seine lange ausfahrbaren Beine funktionieren nicht richtig, da Orko sie nicht repariert hat. Es scheint, als hätte das Böse gesiegt. Orko aber verwandelt Multi-Bot kurzerhand, so daß dieser hinterherspringt und Extendar hilft. Extendar kommt nah genug rann, um einen Energiestrahl auf Monstroid zu richten und kann somit He-Man und Skeletor befreien. Hordak muß einsehen,. daß er geschlagen wurde, und Skeletor wird von He-Man festgehalten, aber Panthor reagiert blitzschnell und nimmt Skeletor mit sich. 

Mein Kommentar :
Eine schöne Geschichte hat man sich Mike Carlin einfallen lassen, um den Ursprung von Monstroid zu erklären. Allerdings ist der Mittelteil etwas monoton, da es immer wieder nach dem gleichen Schema abläuft: Extendar greift an --> scheitert; Skeletor greift an --> scheitert; He-Man greift an --> scheitert und erst dann kommt der Wendepunkt. Komisch finde ich allerdings, daß Multi-Bot beim gefangennehmen von Extendar auf einmal acht Beine bekommt und auch recht seltsam ist die Länge der Beine von Extendar. In dem Comic könnte man annehmen, daß er seine Beine unendlich lange ausfahren kann. Trotzdem eine lesenswerte Geschichte, zumal es dieses Mal nicht He-Man ist, der die Sache ins Reine bringt, sondern Orko und Extendar mit ein wenig Hilfe von Multi-Bot