Star Comic # 4

Autor : Mike Carlin
Bleistift : Ron Wilson
Tusche : Dennis Janke
Colors : Bob Sharen

Inhalt:
Snakes Alive
Adam und Rio Blast trainieren miteinander und Rio Blast scheint sehr überzeugt von sich zu sein, denn er verhöhnt den Prinzen nur. Doch dann wendet sich das Blatt, als der Rüssel von Snout Spout auftaucht und Rio Blast Panik bekommt, da er denkt, daß der Rüssel eine Schlange sei. Rio Blast feuert aus allen Rohren, ohne Rücksicht auf den Prinzen zu nehmen. Doch Snout Spout kann das Schlimmste verhindern, indem er Rio Blast mit seinem Rüssel zu sich auf den Baum hebt. Rio Blast ist gar nicht erfreut darüber, wie Snout Spout ihn reingelegt hat und beschimpft ihn. Doch Snout Spout meint, daß es zu seinem Plan gehört, diese Trainingssitzung zu gewinnen und wirft Rio Blast wieder vom Baum weil er den Mundgeruch von Rio Blast nicht ertragen kann. Unten angekommen kann Rio Blast Adam und Orko überraschen, doch Adam kann nicht mehr reagieren, da nun auch Snout Spout eingreift und Adam mit seinem Rüssel festhält. Rio Blast und Snout Spout haben diesen Trainingskampf gewonnen. Aber die Gewinner sind nicht so recht glücklich über den Sieg, zumal Rio Blast Snout Spout als Schlangengesicht bezeichnet, was dieser gar nicht gerne hört. Nun taucht auch Cringer auf, der sich die ganze Zeit versteckt hat. Snout Spout und Rio Blast trennen sich leicht streitend von Adam und den anderen. Unterdessen auf Snake Mountain beschwert sich Skeletor wieder einmal über seine Feinde und ruft Kobra Kahn zu sich, der ihm einen Plan vorschlagen soll. Und tatsächlich hat Kobra Kahn eine Idee, tief in den Katakomben von Snake Mountain sollen sich schlafende Schlangenmenschen aufhalten. Tatsächlich befindet sich eine Truhe in die die Ältesten die Schlangenmenschen eingesperrt haben. Skeletor kann mit Hilfe seiner magischen Kräfte die Schlafenden wecken und befreien. King Hiss steigt zusammen mit Rattlor und Tung Lashor aus der Truhe und Kobra Kahn schließt sich sofort den Schlangenmenschen an. Skeletor gibt den Schlangenmenschen sofort Befehle, die King Hiss nur annimmt, da er meint, daß er später Skeletor erledigen kann. Natürlich lautet der Befehl He-Man zu vernichten und so machen sich die Schlangenmenschen auf den Weg. Sie treffen die auf dem Nachhauseweg befindlichen Adam, Orko und Cringer und können ohne Schwierigkeiten Cringer entführen. Sie sagen, bevor sie verschwinden, daß sie He-Man haben wollen. Orko schreit um Hilfe und plötzlich tauchen Rio Blast und Snout Spout auf, die über die Situation aufgeklärt werden und machen sich auf den Weg. Rio Blast und Snout Spout kommen bei der Verfolgung an eine Gabelung und trennen sich. Unterdessen verwandelt sich Adam in He-Man und macht sich ebenfalls hinter den Schlangenmenschen her. Snout Spout versucht mit seiner Nase eine Fährte von Cringer zu erschnüffeln und denkt sich, daß ein Umkehren zu Rio Blast nicht sinnvoll sei. Das Gleich denkt auch Rio Blast. Orko und He-Man sind auf den Weg nach Snake Mountain, wo Orko einfällt, daß er He-Man einfach nach Snake Mountain zaubern könnte und es auch gleich tut. Beide tauchen direkt vor Snake Mountain auf, wo sie auch schon von Skeletor erwartet werden, der seine Teufelskrallen dabei hat, doch kann gegen He-Man nichts ausrichten, bis die Schlangenmenschen auftauchen und den verängstigten Cringer zeigen. He-Man läßt sich das Schwert nehmen und läßt sich von den Schlangenmenschen einkreisen. Da hört Skeletor etwas, Rio Blast und Snout Spout nähern sich dem Ort, wo Skeletor sich mit seinen Leuten aufhält und schickt seine Männer vor. Kobra Kahn greift Snout Spout mit seinem gefährlichem Atem angreift und Rio Blast muß sich mit King Hiss auseinandersetzen und sieht seiner größten Angst ins Gesicht : Schlangen. Die Situation steht schlecht für die beiden, aber als sie merken, daß sie nebeneinander kämpfen, geben beides ihr Bestes, um gut da zu stehen und können die Schlangenmenschen besiegen und gleichzeitig Cringer befreien. Orko kann das Zauberschwert mit Hilfe seiner magischen Kräfte zurückerobern, da hilft Skeletor auch kein Tung Lashor, der es noch einmal versucht, das Schwert zu bekommen. Die Schlangenmenschen fliehen und auch Skeletor muß sich geschlagen geben. 

Mein Kommentar :
Die Geschichte ähnelt der des Mini Comics "König der Schlangenmenschen, jedenfalls, was die Befreiung der Schlangenmenschen durch Skeletor anbetrifft. Allerdings kann dieses Heft bei weitem nicht an die außergewöhnlich Spannung des Mini Comics herankommen. Man kann auch nicht sagen, daß die Geschichte besonders spannend ist, zumal alles recht voraussehbar ist und diese Ausgabe anscheinend eine Werbung für die Figuren Rio Blast, Snout Spout, King Hiss, Rattlor, Tung Lashor und Terror Claws Skeletor ist. Im großen und ganzen eine eher mittelmäßige Geschichte. Allerdings hat mich das Cover sehr verwundert. Auf dem Cover ist Hordak mit so ziemlich allen Marvel Superhelden zu sehen, aber Hordak taucht in dieser Geschichte gar nicht auf, also fragt sich der gesunde Menschenverstand, was soll das?? Wenn es jemand weiß, dann möge er es mich bitte wissen lassen..